Titel und Namen – Titles and names

Dich Mutter zu nennen,  vielleicht nicht nur das Benennen, sondern die Sichtweise der Form zu Form scheint oft als zu eng. Ich sehe dich als gerichtete, leuchtenede Energie,
die aus dem unbewegten, göttlichen Urgrund steigt.
Dagegen sind die Formen und Namen klein und auf gewisse Weise wie sich ein Tropfen zur Welle verhält.
Zeitweise verliere ich die Formen aus den Augen. Nicht, dass sie nicht sind, aber sie verlieren sich im Formlosen und der Ausdruck ihrer Bedeutung relativiert sich.

To call you mother, perhaps not only the calling you this  name, but the way of seeing you from form to form often appears as narrow. I see you as glowing energy in motion,
which rises from the unaltered divine eternal ground.
In comparison forms and names are small and in a way like a drop relates to the wave.
At times I lose sight of the forms. Not, that they are not, but they get lost in the formless
and the expression of their meaning is put into perspective.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s